[ BEITRAG ]

Recruiting Tools

Durch den stetig voran­schrei­tenden techni­schen Fortschritt gibt es nun immer mehr praktische Recruiting Tools für Unter­nehmen, wie Bewer­ber­ma­nage­ment­systeme oder Multi­posting Tools. Lesen Sie jetzt, welche Werkzeuge sich wirklich lohnen.

Personalverantwortliche verwendet online Recruiting Tool
Inhaltsverzeichnis 

Recruiting Tools — moderne Werkzeuge

Will ein Unter­nehmen heutzutage seinen Recruiting-Prozess optimieren und sich ein breites Netzwerk an Inter­es­senten und Partnern aufbauen, so ist es definitiv auf die modernen Möglich­keiten des Internets angewiesen, um sein Ziel zu erreichen. Zahlreiche Websites und Dienst­leis­tungen sollen dabei helfen, eine möglichst große Gruppe an poten­zi­ellen Bewerbern anzulocken und natürlich auch zu halten. Auch hier besteht ein großer Konkur­renz­kampf zwischen verschie­denen Unter­nehmen, der gewonnen werden will. Die Anwendung von Recruiting Tools bietet eine gute Möglichkeit, die eigenen Recruiting-Prozesse zu optimieren. Durch die immer schneller voran­schrei­tende Moder­ni­sierung der techni­schen Prozesse, gibt es nun beispiels­weise auch die Möglichkeit künst­liche Intel­ligenz im Recruiting (AI-Recruiting Tools) einzusetzen.

Zeit ist Geld. Brauchen Sie schnelle Antworten? Scrollen Sie direkt zu den Themen:
#Definition #Arten #Entwick­lungen

HR Rocket ist Ihr Experte für digitales Recruiting

HR-Rocket — Der Rund-um-Service für Ihre Bewer­ber­suche

Sie sind auf der Suche nach kompe­tenten Mitar­beitern & brauchen dringend Unter­stützung? Wir helfen Ihnen weiter! Von der Erstellung von Stellen­an­zeigen bis hin zur Veröf­fent­li­chung und Verbreitung über Google Werbung und Social Media, dem Aufbau einer Karrie­re­seite oder Active Sourcing im Rahmen einer Perso­nal­ver­mittlung — Wir sind Ihre Experten für digitales Recruiting.

Nehmen Sie unver­bindlich Kontakt mit uns auf & wir erarbeiten gemeinsam eine indivi­duelle Recrui­ting­stra­tegie!

Was sind moderne Recruiting Tools?

Bei einem Recruiting Tool handelt es sich um ein, in diesem Falle digitales, Werkzeug, dass dem Anwender den Recruiting-Prozess erleichtern und diesen effek­tiver gestalten soll. Recruiting Tools, wie beispiels­weise Bewer­ber­ma­nage­ment­systeme, sollen dafür sorgen, dass umständ­liche Verwal­tungs­vor­gänge wie Excel-Tabellen unnötig werden und der Ablauf einer Bewerbung massiv verein­facht wird. Dabei können diese Werkzeuge auf vielseitige Art und Weise genutzt werden, um das gewünschte Ziel zu erreichen. Nicht selten verfügt ein Recruiting Tool über die vollständige Lösung eines bestehenden Problems, was den Arbeits­aufwand stark minimiert. 

Team bespricht neue Recruiting Möglichkeiten
Team bespricht neue Recruiting Möglichkeiten

Welche Arten von Recruiting Tools gibt es?

Hier können grund­sätzlich folgende Arten unter­schieden werden: 

Jedes dieser Tools übernimmt bestimmte Aufgaben, die sich aller­dings auch überschneiden können. Welches Tool angewandt wird, hängt von der Zielsetzung des verwen­deden Unter­nehmens ab. 

Vollständige Lösungen

Das wohl allge­meinste Tool stellt die Komplett­lösung dar. Hier werden sämtliche Vorgänge des Such,- und Bewer­bungs­pro­zesses komplett übernommen. Nicht selten werden vor der Verwendung bestimmte Vorein­stel­lungen vorge­nommen und Filter bestimmt, nach denen das System agieren soll. Ein Parade­bei­spiel für eine Komplett­lösung stellt das Recruiting Tool „Personio“ dar. Diese E‑Recruiting-Software stellt den Anspruch, für jedes Problem, das der Recruiting-Vorgang bietet, eine Lösung parat zu haben. Der Service reicht von der Stellen­aus­schreibung über die Organi­sation von Bewerbern bis hin zur Lohnabdeckung. 

Multi­posting Tools

Multi­posting ermög­licht dem Recruiter, an vielen Stellen gleich­zeitig aktiv sein zu können. Stellen­aus­schrei­bungen sollen auf möglichst vielen Webseiten zu sehen sein, wobei die Steuerung jedoch zentral erfolgt. Nicht selten können die entspre­chenden Websites indivi­duell ausge­wählt werden, damit der gewünschte Themen­be­reich abgedeckt wird und die entspre­chende Zielgruppe erreicht wird. Die Gestaltung der Stellen­an­zeigen geschieht selbst­ständig, diese Art von Tool kümmert sich lediglich um die Verteilung derer. Ein Beispiel für ein effek­tives Multi­posting-Tool ist “Jobbörsen online”.

Kommu­ni­ka­tions Tools

Kommu­ni­ka­tions-Tools dienen, wie der Name bereits verrät, der Kommu­ni­kation und sollen diese erleichtern. Dabei besteht die Möglichkeit, Telefonate oder Video­kon­fe­renzen mit Bewerbern zu führen und somit persön­liche Bewer­bungs­ge­spräche vollständig zu ersetzen. Beispiele hierfür bieten Programme wie “Zoom”, “Google Hangouts” oder “Skype”.

Neue Mitarbeiterin wird nach online Recruiting interviewt
Neue Mitarbeiterin wird nach online Recruiting interviewt

Tools zur Kandidatensuche

Heutzutage bewirbt sich häufig eine unglaublich große Zahl an Inter­es­senten für eine Stelle. Die Möglich­keiten der Kandi­daten sind vielsei­tiger geworden, was den Verwal­tungs­aufwand für ein Unter­nehmen wiederum verviel­facht. Um diesen Aufwand zu minimieren, existieren bestimmte Tools, die dem Unter­nehmen die Möglichkeit geben sollen, genau die richtigen Fachkräfte zu finden, die am besten zu ihnen passen sowie direkt mit diesen in Kontakt zu treten. Ein sehr detail­liertes Tool stellt hier „MoBerries“ dar. Dieses Tool spielt dem verwen­denden Unter­nehmen Bewerber von verschie­denen Stellen wie Job-Portalen oder Talent-Netzwerken zu und listet diese nach bestimmten Kriterien. Ein intel­li­genter Filter kümmert sich darum, dass die Bewerber nach Relevanz sortiert werden und das Unter­nehmen somit nur die besten Ergeb­nisse erhält. Ein weiteres Beispiel stellt der LinkedIn Recruiter dar, mit denen sämtliche Stellen­an­zeigen auf LinkedIn im Schnell­durchlauf durch­sucht und sortiert werden können. Des Weiteren kann mit dem gewünschten Bewerber direkt in Kontakt getreten werden. Zudem kann auch auf Talent­pools selbst­ständig auf die Suche nach geeig­neten Kandi­daten gegangen werden. HR Rocket bietet hier den Talentpool “Headhunter.rocks” mit über 40.000 regis­trierten Nutzern. 

Bewer­ber­ma­nagement-Tools

Nicht zuletzt darf der Einsatz eines Bewer­ber­ma­nagement-Tools vergessen werden. Durch den Einsatz einer Software zum Bewer­ber­ma­nagement werden einge­hende Bewer­bungen automa­tisch struk­tu­riert und sortiert. Dies spart sowohl Zeit als auch Ressourcen. Bewerber können sich ganz einfach online bewerben und erhalten so im Schnitt auch schneller Antworten. Auf www.bewerbermanagement.org finden Sie einen Vergleich der besten Bewerbermanagementsoftware. 

Benötigen Sie Unter­stützung bei der Ausar­beitung einer Recruiting-Strategie?

Als HR Consul­tants mit 10-jähriger Erfahrung und kompe­tenten Recruitern wissen wir, wie man die besten Fachkräfte findet. Gemeinsam erarbeiten wir Ihr Anfor­de­rungs­profil, wichtige Zielvor­gaben & präsen­tieren Sie als attrak­tiven Arbeit­geber entlang Ihrer Corporate Identity erfolgs­bringend auf allen wichtigen Kommu­ni­ka­ti­ons­ka­nälen. Heben Sie sich heute von der Konkurrenz ab und gewinnen Sie die besten Talente für Ihr Unternehmen. 

Welche Online Recruiting Tools haben sich in Zeiten von Corona durchgesetzt?

Vor allem Kommu­ni­ka­tions-Tools wurden im Laufe der Pandemie immer mehr in das Standard­re­per­toire verschie­dener Unter­nehmen aufge­nommen. Grund dafür waren vor allem entspre­chende Kontakt­be­schrän­kungen sowie die häufige Durch­führung des Home-Office. Unter­nehmen mussten vermehrt Möglich­keiten finden, mit Mitar­beitern, aber auch Bewerbern in Kontakt zu treten und möglichst persön­liche Gespräche zu führen, ohne das Risiko einer Infektion dabei zu erhöhen. Generell ist aktuell ein Aufschwung in Bezug auf Recruiting Tools zu beobachten. Viele Unter­nehmen haben verstanden, dass die Nutzung der Möglich­keiten des Internets immer mehr zum Must-have wird, um den Recruiting-Prozess voran­zu­treiben und nicht von anderen Unter­nehmen abgehängt zu werden. Ohne die Digita­li­sierung fehlen essen­zielle Tools in Bezug auf das online Recruiting, was einen Nachteil im Kampf um neue Mitar­beiter darstellt. Die während der Pandemie entstan­denen Umstände belegen diese These. Die Digita­li­sierung ist überall und es gibt kaum mehr einen Weg an ihr vorbei, dies gilt auch für die Digita­li­sierung im Recruiting. Wenn auch Sie das erkannt haben und eine Möglichkeit suchen, die Vorteile des Internets zu nutzen, um neue Mitar­beiter zu finden, dann kontak­tieren Sie uns und schalten Sie noch heute eine geeignete Stellen­an­zeige. HR Rocket liefert Ihnen über 130 verschiedene deutsche Job-Portale und ermög­licht Ihnen das einfache Verfassen und Veröf­fent­lichen indivi­du­eller Inserate. Des Weiteren finden Sie verschiedene Ratgeber und ander­weitige Artikel, die Ihnen bei Ihrem Recruiting-Prozess helfen können. 

Test neuer Kommunikationstools
Test neuer Kommunikationstools

Wir helfen bei…

Sie hatten bisher Schwie­rig­keiten Mitar­beiter zu finden bzw. offene Stellen in Ihrem Unter­nehmen zu besetzen?

Mit uns können Sie neue Wege gehen! Als Experten für digitales Recruiting & Perso­nal­ver­mittlung stehen wir Ihnen gerne unter­stützend & beratend zu Seite. Ob für innovative Lösungen für Social Media RecruitingPerso­nal­ver­mittlung durch unsere kompe­tenten Recruiter oder für die Veröf­fent­li­chung & Verbreitung profes­sio­neller und kreativer Stellen­an­zeigen — Kontak­tieren Sie uns und wir helfen Ihnen, Ihren Traum­mit­ar­beiter zu finden!

Nutzen Sie eines der größten Netzwerke regio­naler Jobbörsen, mit über 550.000 Facebook-Fans & Gruppen­mit­gliedern und über 40.000 quali­fi­zierten Fachkräften in unserem eigenen Talentpool. Profi­tieren Sie von 10 Jahren Erfahrung im HR-Bereich, sowie erfolgs­ori­en­tierter Perso­nal­ver­mittlung. Egal ob Mittel­stand oder DAX-Unter­nehmen — als Allround-Perso­nal­dienst­leister platzieren wir Ihre Stellen­an­zeigen an der Spitze und schaffen maximale Sicht­barkeit für Ihre Personalsuche.

Kürzlich hinzu­gefügt:

Multi­posting

Die richtigen Mitar­beiter zu finden, kann Arbeit­gebern große Schwie­rig­keiten bereiten. Der neue Kollege muss nicht nur fachlich glänzen, sondern auch zur Unter­neh­mens­kultur passen. Spezi­fische Anfor­de­rungs­profile und die angespannte Trend­ent­wicklung des Arbeits­marktes erschweren die Situation zusätzlich. Aber auch begrenzte Budgets und ein starker Zeitmangel sind Heraus­for­de­rungen in der Perso­nal­be­schaffung, die es zu überwinden gilt.  Um den Überblick über alle möglichen Jobbör­sen­portale nicht zu verlieren & einen ausge­wo­genen Mix zu gewähr­leisten, greifen Unter­nehmen zunehmend auf die “Multi­posting-Methode” zurück. Zeiter­sparnis, günstige Kombi­pakete und die große Reich­weite unter poten­zi­ellen Bewerbern sind die wichtigsten Vorteile dieser Recrui­t­ing­me­thode. Clevere Unter­nehmen konnten so in der Vergan­genheit bereits effizi­enter mit ihren Ressourcen umgehen & kosten­ef­fi­zient Fachkräfte für sich gewinnen, wir zeigen in unserem Ratge­ber­ar­tikel, wie das geht!