[ BEITRAG ]

IT Headhunter — Die Jagd nach IT Führungskräften 

Quali­fi­zierte Fachkräfte für IT Positionen zu finden, kann sehr schwer sein. Durch den starken Fachkräf­te­mangel ist es meist schwer, Positionen schnell mit dem passenden Mitar­beiter zu besetzen. An dieser Stelle kann es sehr sinnvoll sein, auf IT Headhunting zu setzen und den perfekten Kandi­daten für sich suchen zu lassen. Lesen Sie jetzt im Blogbeitrag, wie Sie zeitliche und monetäre Ressourcen durch IT Headhunting schützen können. 

Neue Mitarbeiterin in der IT wird eingelernt

IT Headhunter per Definition

Unter IT-Headhunting wird umgangs­sprachlich die konkrete Suche nach quali­fi­zierten IT-Führungs­kräften verstanden. Im Arbeits­umfeld spricht man insbe­sondere auch von Executive Search, wenn hohe Leitungs­po­si­tionen besetzt werden sollen. Dabei ist ein IT-Headhunter erfah­rungs­gemäß ein Einzel­un­ter­nehmer oder Mitar­beiter einer Perso­nal­ver­mittlung mit Schwer­punkt im Infor­ma­tik­be­reich. IT-Headhunter werden primär dann einge­setzt, wenn kritische Schlüs­sel­po­si­tionen für den Unter­neh­mens­erfolg schnellst­möglich und kosten­ef­fi­zient besetzt werden sollen. Dabei bedient sich der Headhunter erprobter Recrui­t­ing­me­thoden und stützt sich auf sein breites Netzwerk von Kontakten aus der IT-Branche. Es ist jedoch zu beachten — ein Headhunter ist keineswegs für die Einstel­lungen der Bewerber verant­wortlich. Er dient als Perso­nal­be­rater und Vermittler, der im Zuge von Active Sourcing in einschlä­gigen Branchen­ver­zeich­nissen und Business­netz­werken nach geeig­neten Kandi­daten sucht. Die Expertise im Perso­nal­be­reich und Branchen­kenntnis macht den Einsatz von Headhuntern, vor allem im durch den Fachkräf­te­mangel geprägten IT-Bereich, zu einer gängigen Methode der Personalbeschaffung.

Unter­nehmen profi­tieren von einem IT-Headhunter bei der Besetzung folgender Positionen:

  • Chief Infor­mation Officer
  • Chief Technology Officer
  • Head of IT Development
  • Head of E‑Commerce
  • Abtei­lungs­leiter IT
  • Director IT
  • Team Lead IT

Zeit ist Geld. Brauchen Sie schnelle Antworten? Scrollen Sie direkt zu den Themen:
#Kosten #Vorgehen #Trends

HR Rocket ist Ihr Experte für digitales Recruiting

HR-Rocket — Der Rund-um-Service für Ihre Bewerbersuche

Sie sind auf der Suche nach kompe­tenten Mitar­beitern & brauchen dringend Unter­stützung? Wir helfen Ihnen weiter! Von der Erstellung von Stellen­an­zeigen bis hin zur Veröf­fent­li­chung und Verbreitung über Google Werbung und Social Media, dem Aufbau einer Karrie­re­seite oder Active Sourcing im Rahmen einer Perso­nal­ver­mittlung — Wir sind Ihr Experte für digitales Recruiting. 

Nehmen Sie unver­bindlich Kontakt mit uns auf & wir erarbeiten gemeinsam eine indivi­duelle Recruitingstrategie!

Sie sind auf der Suche nach kompe­tentem Personal & brauchen dringend Unter­stützung? Wir sind Ihre Experten für digitales Recruiting & helfen Ihnen weiter! 

Warum sich Headhunter für IT & Infor­matik lohnen

Im Regelfall lässt sich kompe­tentes Personal durch anspre­chende Stellen­aus­schrei­bungen in branchen­spe­zi­fi­schen Jobbörsen & Jobpor­talen erfolg­reich gewinnen. Der IT-Bereich stellt dabei einen besonders umkämpften Markt dar. Daher muss besonders beim IT Recruiting, auf neue Wege der Perso­nal­be­schaffung gesetzt werden. Nicht selten kommt es vor, dass bestimmte Stellen in ihrem Anfor­de­rungs­profil sehr spezi­fisch sind – und die dafür quali­fi­zierten Fachkräfte rar gesät. Bestimmte Quali­fi­ka­tionen, Ausbil­dungen oder abgeschlossene Lehrgänge sind oftmals selten zu finden, was dementspre­chend einen genauen Blick für die Materie verlangt. Ein IT-Headhunter ist für gewöhnlich mit genau diesem Blick ausge­stattet und verfügt über ein großes Netzwerk an Kontakten, die für die Suche nach der gewünschten IT-Führungs­kraft nötig sind. Mit einem profes­sio­nellen IT-Headhunter verfügt ein Unter­nehmen also über eine Art Zielsystem, welches dazu in der Lage ist, sehr spezi­fische Kandi­daten zu finden, zu fokus­sieren und an das Unter­nehmen heranzuführen.

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass ein IT-Headhunter dem Unter­nehmen sowie dem Kandi­daten der Zugang zum tenden­ziell verdeckten Stellen­markt gewährt wird. Lediglich ein Drittel der verfüg­baren Stellen werden durch offene Stellen­an­gebote wie Jobbörsen oder der Website des Unter­nehmens besetzt. Durch Active Sourcing des IT-Headhunters besteht die Möglichkeit, eben diese Stellen mit hochqua­li­fi­ziertem und indivi­duell ausge­wähltem Personal im Rahmen einer IT-Perso­nal­ver­mittlung zu besetzen.

Darüber hinaus besteht ein Vorteil in der enormen Entlastung der Perso­nal­ab­teilung. Nicht selten stellen Ausschrei­bungen in IT-Abtei­lungen kritische Schlüs­sel­po­si­tionen für den reibungs­losen Ablauf des Tages­ge­schäfts dar. Lange Vakanz­zeiten sind somit mit nicht zu vernach­läs­sig­baren Produk­ti­vi­täts­ver­lusten verbunden. Der IT-Headhunter ist in der Lage, seine Fachkennt­nisse sowie Kontakte effizient zu nutzen, sodass der Arbeits- sowie Zeitaufwand für die Perso­nal­ab­teilung selbst äußerst gering bleibt und höhere Kosten durch unbesetzte Stellen vermieden werden.

Alle wichtigen Vorteile auf einen Blick:

  • Die Expertise & Branchen­kenntnis erfah­rener IT-Headhunter
  • Großes Netzwerk in der IT-Branche
  • Zugang zu verdecktem Stellen­markt wechsel­wil­liger Arbeit­nehmer aus dem Informatikbereich
  • Zeiter­sparnis durch Outsourcing an IT-Personalvermittlung
  • Schnelle Besetzung wichtiger Schlüs­sel­po­si­tionen & kürzere Time-to-Hire
  • Passgenaue Kandi­daten für Ihre Position
IT Headhunter sucht neue Talente
IT Headhunter sucht neue Talente

Kosten & Vergü­tungs­mo­delle in der IT-Personalvermittlung

Die Kosten für Headhunting werden nach verschie­denen Modellen und Vertrags­arten berechnet. Im Normalfall zahlt der Auftrag­geber bereits im Voraus eine gewisse Summe als entspre­chende Vorab­leistung. Ist die gewünschte Vermittlung dann geschehen, wird die restliche Summe fällig. Mittler­weile entstehen aller­dings auch eine Vielzahl an Modellen, die eine Vorab­leistung ausschließen. Dies bedeutet, dass die entspre­chende Zahlung nur dann getätigt wird, wenn es mit dem angewor­benen Mitar­beiter auch zu einem Vertrags­ab­schluss kommt.

Splitting bzw. Aufteilen des Honorars

Dieses Konzept gestattet eine gewisse Flexi­bi­lität und auch Unabhän­gigkeit. So lässt sich das gezahlte Honorar in kleinere Summen aufteilen, die mögli­cher­weise an bestimmte Bedin­gungen geknüpft sind. Hat der IT Headhunter erfolg­reiche einen Mitar­beiter angeworben, kann ein gewisser Zeitraum festge­setzt werden, in dem dieser im Unter­nehmen verweilen muss. Genau bedeutet das Folgendes: Wird der Zeitraum auf 12 Monate festge­setzt, wird das Honorar des Headhunters in 12 Monats­zah­lungen aufge­teilt. Für jeden Monat, in dem der neue Mitar­beiter im Unter­nehmen bleibt, erhält der Headhunter seine monat­liche Zahlung. Verlässt der Mitar­beiter aller­dings das Unter­nehmen frühzeitig, entstehen keine Kosten mehr. So wird lediglich die tatsächlich erbrachte Leistung vergütet und vermieden, dass unseriöse interne Absprachen zwischen IT Headhunter und Arbeit­nehmer getätigt werden.

Wie geht man bei der Suche nach einem IT-Headhunter/ einer IT-Perso­nal­ver­mittlung vor?

Höchste Priorität hat die voran­ge­gangene Recherche. Gerade ein IT-Headhunter sollte niemals leicht­fertig und übereilt engagiert werden. Nicht selten gerät man an schwarze Schafe, deren fehler­hafte Durch­führung das Unter­nehmen zumindest hohe Summen an Geld, wenn nicht sogar die Reputation kosten kann. 

Die Nutzung des Internets bzw. von entspre­chenden Suchma­schinen wie Google stellt den ersten, sinnvollen Schritt dar. Jeder IT Headhunter & jede kompe­tente IT-Perso­nal­ver­mittlung sollte eine authen­tische Online-Präsenz vorweisen können. Immerhin ist vom Bereich Infor­ma­ti­ons­technik die Rede, was eine gewisse Fachkom­petenz voraus­setzt. Besitzt ein IT-Headhunter also keinerlei Inter­net­präsenz, ist dies im besten Falle eigen­artig. Als Nächstes sollte die entspre­chende Reputation geprüft werden. Gibt es bereits Kunden­be­wer­tungen oder seriöse Erfah­rungs­be­richte, die Aufschluss über das Vorgehen des Headhunters geben können? Des Weiteren sollte unbedingt geprüft werden, wie weitläufig oder fachspe­zi­fisch das Netzwerk des engagierten IT-Headhunters ist. So lässt sich feststellen, ob und in welchem Umfang bzw. in welchen Bereichen sich ein Engagement lohnt. Natürlich ist eine Prüfung des Lebens­laufes ebenso unerlässlich, um die eigent­liche Erfahrung des poten­zi­ellen Headhunters festzu­stellen. Etwaige Zerti­fikate sowie Nachweise, die eine passende Fachkenntnis im gewünschten Bereich beschei­nigen, sind hierbei immer von Vorteil.

Sollte dann eine engere Auswahl getroffen worden sein, ist ein persön­liches Gespräch notwendig. Es darf nicht vergessen werden, dass der IT Headhunter auch als Perso­nal­be­rater dient. Die charak­ter­liche Kompo­nente wird zwar häufig unter­schätzt, doch befinden sich zwei Menschen nicht auf derselben Wellen­länge, so kann dies die Kommu­ni­kation enorm beein­flussen. Im Falle einer Perso­nal­be­ratung könnte dies fatal sein sowie negative Folgen für das Unter­nehmen selbst nach sich ziehen.

Erfolgs­ba­sierte Perso­nal­ver­mittlung durch HR-Rocket

Haben Sie Schwie­rig­keiten geeig­netes Personal zu finden? Lassen Sie sich bei Ihrer Perso­nal­suche von HR-Rocket unter­stützen. Profi­tieren Sie von unserer jahre­langen Erfahrung als Perso­nal­ver­mittlung & Branchen­kenntnis. HR-Rocket ist Ihr Ansprech­partner für quali­fi­zierte Fachkräfte & schwer zu beset­zende Stellen. Das Beste: bei uns wird eine Provision erst fällig, wenn Sie den perfekten Kandi­daten gefunden haben!

IT Fachkräfte betreiben Coworking
IT Fachkräfte betreiben Coworking

Executive Search für IT-Führungskräfte

Ein IT-Headhunter kann eine sich positiv auf das Unter­nehmen auswir­kende Inves­tition sein, sofern die genannten Punkte angemessen berück­sichtigt werden. Vor allem dann, wenn es um sehr spezi­fische Stellen geht, die entspre­chende Quali­fi­ka­tionen notwendig machen, kann eine konven­tio­nelle Suche nach einem Mitar­beiter sehr schwierig ausfallen, weswegen die Kontakte und das Netzwerk eines IT-Headhunters einen wertvollen Wissens­schatz darstellen können, der verwendet werden will. Trotzdem sollte auch hier auf Serio­sität und Trans­parenz bestanden werden, um etwaige Risiken für das Unter­nehmen zu vermeiden sowie unnötige Kosten zu sparen.

Chef sieht sich die Auswahl an Kandidaten des IT-Headhunters an
Chef sieht sich die Auswahl an Kandidaten des IT-Headhunters an

Wir helfen Ihnen…

Sie hatten bisher Schwie­rig­keiten Mitar­beiter zu finden bzw. offene Stellen in Ihrem Unter­nehmen zu besetzen?

Mit uns können Sie neue Wege gehen! Als Experte für digitales Recruiting & Perso­nal­ver­mittlung stehen wir Ihnen gerne unter­stützend & beratend zu Seite. Ob für innovative Lösungen für Social Media Recruiting, Perso­nal­ver­mittlung durch unsere kompe­tenten Recruiter oder für die Veröf­fent­li­chung & Verbreitung profes­sio­neller und kreativer Stellen­an­zeigenKontak­tieren Sie uns und wir helfen Ihnen, Ihren Traum­mit­ar­beiter zu finden!

Nutzen Sie eines der größten Netzwerke regio­naler Jobbörsen, mit über 550.000 Facebook-Fans & Gruppen­mit­gliedern und über 40.000 quali­fi­zierten Fachkräften in unserem eigenen Talentpool. Profi­tieren Sie von 10 Jahren Erfahrung im HR-Bereich, sowie erfolgs­ori­en­tierter Perso­nal­ver­mittlung. Egal ob Mittel­stand oder DAX-Unter­nehmen — als Allround-Perso­nal­dienst­leister platzieren wir Ihre Stellen­an­zeigen an der Spitze und schaffen maximale Sicht­barkeit für Ihre Personalsuche.

Kürzlich hinzu­gefügt:

Pflege Recruiting
Die Pflege­branche ist heute mit großen Heraus­for­de­rungen konfron­tiert. Neben dem niedrigen Einkommen ist auch der ständige Defizit an kompe­tenten Pflege­kräften ein stetiger Begleiter. Dieser Perso­nal­mangel führt dazu, dass die wenigen Arbeits­kräfte sich nicht mehr die Zeit nehmen können, um sich den teilweise schwer­kranken Patienten zu widmen und ihnen die nötige Aufmerk­samkeit zu schenken, die ihnen zusteht. Statt Ausge­gli­chenheit und Zuver­sicht wirken Pflege­kräfte immer gestresster, überfor­derter & unglücklich. In vielen Fällen hat sich das Verhältnis bereits umgekehrt und es sind die Patienten, die Mitleid für die total überfor­derten Pflege­kräfte empfinden. Was Pflege Recruiting bedeutet und wie am besten vorzu­gehen ist bei der Perso­nal­ak­quise in der Pflege, soll in diesem Artikel näher erläutert werden.